Land soll bei Überdeckelung helfen

MdL Stephan Braun (SPD) hat der Stadt Sindelfingen seine Unterstützung bei der Suche nach Lösungsmöglichkeiten für eine Überdeckelung der ausgebauten A 81 bekräftigt. Der Sindelfinger Landtagsabgeordnete unterstützte in einem Brief an Oberbürgermeister Vöhringer dessen Forderung nach Hilfe von Bund und Land zur Realisierung weiterer Lärmschutzmaßnahmen. Stephan Braun: ?Die Anwohnerinnen und Anwohner in Sindelfingen und Böblingen haben ein Recht auf gute und gesunde Lebensbedingungen. Eine Überdeckelung der ausgebauten A 81 ist hierfür ein wichtiger Beitrag.?

 

Bei einem Spitzentreffen der Vertreter von Bund, Land, Kommunen und der Bürgerinitiative im Sommer vergangenen Jahres waren Verbesserungen für den Lärmschutz erzielt worden. Für Braun sind die verabredeten Lärmschutzwände jedoch keine Lösung für einen eventuellen Ausbau der A 81 auf acht Fahrspuren. Solch eine Erweiterung hatte das Regierungspräsidium ins Gespräch gebracht. Dies mache eine andere Lösung zwingend notwendig. Stephan Braun: ?Für den Fall eines achtspurigen Ausbaus muss eine Überdeckelung der Autobahn her.?

 

Angesichts der veränderten Situation müsste nun gemeinsam mit Bund und Land nach Lösungsmöglichkeiten gesucht werden. Braun sieht das Land in der Pflicht, erneut über die Bereitstellung von Mitteln zum Schutz der Bevölkerung vor Lärm und Abgasen nachzudenken. Stephan Braun: ?Es geht nicht an, dass für einen Deckel der Stuttgarter Kulturmeile Landesgeld zur Verfügung stehen soll, für die Gesundheit der Sindelfinger und Böblinger Bürgerinnen und Bürger aber nicht.?