Nachlese zur SPD-Herbsthocketse

SPD-Ortsverein Dagersheim

Nachlese zur SPD-Herbsthocketse

Bei nicht mehr ganz so schönem Wetter feierten die Dagersheimer Sozialdemokraten ihr traditionelles Herbstfest in der Zehntscheune. Die zahlreichen Besucher ließen sich delikaten Spanferkelbraten oder Wiener Schnitzel gut schmecken, dazu je nach Durst eine kühle Halbe oder ein Viertel Württemberger Wein. Schnell kam bei solch guter Stimmung die Frage auf wann denn der  Dagersheimer Heimatfilm gezeigt werde. Der Film ?Dagersheim ? Meine Heimat?, 1957 unter der Regie von Albert Widmeyer und Martin Brösamle gedreht, wurde von den Anwesenden begeistert aufgenommen! Mit lautem ?Hallo? wurden alte Bekannte, im Film noch jung an Jahren, begrüßt. So manche Filmszene rief lautes Gelächter hervor, wenn sich z.B. die ?Schauspieler? vor der Kamera versteckten oder umdrehten. Daneben konnte man immer wieder sehen, wie sich der Ort verändert hat. Das alte Rathaus, das ehemalige Pfarrhaus, das Gasthaus Krone fehlen heute bzw. sie wurden durch neue Gebäude ersetzt.  Besonders auffällig ist das veränderte Verkehrsbild. Ab und zu fuhren Autos, die heutzutage alle ?Oldtimer-Charakter? hätten, auf den weniger ausgebauten Straßen.

Stattdessen waren immer wieder Pferde- oder Ochsengespanne als zeitgemäße Transportmittel zu sehen, ebenso wie viele Alltagszenen, eine Feuerwehrübung(?Brand im alten Rathaus?), ein Festzug, bei dem man das Gefühl hatte, dass alle Dagersheimer entweder dabei waren oder zuschauten. Fazit: Der Film kam bei den Anwesenden so gut an, dass es noch einer Zugabe bedurfte, weil sich so mancher an bestimmten Szenen nicht satt sehen konnte. Im Foyer der Zehntscheune war unter dem Motto ?Dagersheim früher ? heute? eine kleine Fotoausstellung aufgebaut, bei der man die Eindrücke aus dem vorgeführten Film vertiefen konnte.

Bei Kaffe und selbstgebackenem Kuchen klang eine gelungene Veranstaltung aus, bei der sich auch noch die Gelegenheit bot, sich mit dem SPD Landtagsabgeordneten Stefan Braun und dem SPD Budestagswahlkampfkandidaten Helmut Roth zu unterhalten. Unser Dank gilt all jenen, die bei uns waren sowie den vielen Helferinnen und Helfern, die dieses Fest erst möglich machten.

 

  

Datum: 28.09.2006

Quelle: Mitteilungsblatt des Stadtteils Dagersheim